TURNER - Die TUN was!

Berichte


20.01.2024: großes Faschingsturnen wieder ein voller Erfolg!

Auch heuer fand das Faschingsturnen der Turnabteilung mit  ca. 480 Besuchern wieder großen Anklang. Gestartet wurde wie jedes Jahr mit dem Ententanz, bevor eine große Polonaise durch die Labertalhalle das lustige Treiben an den Turngeräten im Turndschungel freigab. Hat riesig Spaß gemacht - wir freuen uns aufs nächste Jahr!
Ein großer Dank geht an alle Turnerinnen, Trainerinnen und an alle Mamas und Papas, die uns beim Aufbau, beim Verkauf, als Kuchenspender, als Hilfestellung an den Geräten und beim Abbau unterstützt haben.  DANKE!


12.11.2023:  4. und 5. Platz der TVG-Mädchen beim Regionalentscheid in Obing

Am Samstag, 12.11.2023, machte sich zwei Geiselhöringer Mannschaften auf zum Regionalentscheid Niederbayern/Oberbayern nach Obing. Bei diesem Wettkampf dürfen jeweils die besten zwei Teams der fünf Turngaue Donau-Wald, Unterdonau, Landshut, Donau-Ilm und Inn-Chiem-Rupertigau antreten, die sich drei Wochen zuvor bei ihrer  Gaul-Liga qualifiziert hatten.

Einen guten Start am Sprung hatte die Mannschaft der Altersklasse Jugend A/B (14 bis 17 Jahre) mit den TVG-Turnerinnen Anna Nagelmüller, Hanna Scherzer, Nele Baumgartl, Pauline Knott, Lucie Elsperger und Sara Troppmann. Alle Handstützüberschläge wurden in den sicheren Stand geturnt. Auch das zweite Gerät, den Stufenbarren, meisterten die Mädchen mit durchwegs sicheren und flüssigen Übungen und wurden hierfür mit dem zweitbesten Mannschaftsergebnis am Stufenbarren belohnt. Nicht optimal lief es am Schwebebalken, musste doch jede Turnerin einen Sturz hinnehmen. Davon ließen sich die Mädchen jedoch nicht verunsichern und meisterten ihre Übungen am Boden mit Flic-Flacs, Saltos und Handstützüberschlag sehr gut. Hervorzuheben ist hier die wunderschöne Bodenübung von Pauline, die hierfür die zweitbeste Wertung ihres Durchgangs erhielt. Am Ende stand dann ein guter vierter Platz von acht gestarteten Mannschaften zu Buche. Die Mädchen freuten sich über den gelungenen Auftritt und hielten nun ihren Vereinskameradinnen den Daumen.

Im Nachmittagsdurchgang ging es dann für die Geiselhöringer Turnerinnen Franziska Knott, Luise Knott, Frieda Englbrecht, Isabella Vilsmeier und Ida Platz in der Altersklasse Jugend D (Jahrgang 2012/2013) ans Gerät. Verletzungsbedingt konnte Viola Leinfelder leider nicht starten, so mussten alle fünf Turnerinnen ein Vierkampf turnen. Leicht nervös, aber sehr souverän meisterten sie ihre Handstützüberschläge über den Sprungtisch und hatten so einen guten Wettkampfstart. Auch am Stufenbarren zeigten sie schöne Übungen. Frieda überzeugte mit einer technisch großartigen Übung ohne Zwischenschwünge und auch die Kippen von Ida und Luise klappten gut. Mehrere Unsicherheiten am Schwebebalken mussten die Mädchen dann in Kauf nehmen, bevor sie am Boden nochmals alles gaben. Am Ende stand Platz 5 zu Buche, was ein schöner Erfolg ist.

Die mitgereisten Trainerinnen und Kampfrichterinnen Leni Plank, Julia Beemer, Angela Wohlfarth und Stefanie Scherzer freuten sich über die guten Leistungen ihrer Schützlinge zum Saisonabschluss. Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen!


14.10.2023: Dreifach Erfolg beim Gau-Ligawettkamf in Pfaffenberg

14.10.2023: Toll gemacht Mädels! Ein langer, aber sehr erfolgreicher Wettkampftag in Pfaffenberg liegt hinter uns. Dreimal gesiegt, einmal Platz vier - ihr könnt stolz auf euch sein. Ein großer Dank geht auch an unsere Kampfrichter - ohne euch wäre das nicht möglich !

Ein paar Eindrücke vom Wettkampftag...


07.10.23: Platz 4 zum Saisonfinale der BTL in Waging

Das Geiselhöringer Liga-Team mit den Turnerinnen Mariella Lang, Elena Arzberger, Anna Reinnisch, Julia Seidel und Lea Troppmann reiste zum Saisonfinale der Bayerischen Turnliga (BTL) abermals nach Waging. In diesem Relegationswettkampf haben die Mädels wacker gekämpft   und auch gut geturnt, mussten sich aber am Ende mit nur drei Zehntel Rückstand mit Platz vier zufrieden geben. Die Operation Klassenerhalt ist somit nicht geglückt, trotzdem waren die Mädels und ihre Trainerinnen zufrieden.Ihr könnt stolz auf euch sein - wir sind es! Und nächstes Jahr greifen wir in Landesliga 2 wieder an!

Das Ergebnis des Relegationswettkampfs Landesliga 1:

  1. TSV Hof 138,60 Pkt.
  2. TSV Jetzendorf 136,65 Pkt.
  3. TV Planegg-Krailling 132,40 Pkt.
  4. TV 1862 Geiselhöring e. V. 132,10 Pkt.

28.-31.07.2023: Sommertrainingstage in der Labertalhalle

Gleich zu Beginn der Sommerferien fanden heuer unsere Trainingstage statt. Jeder Quadratmeter der Halle wurde mit Turngeräten versehen, so dass unsere 40 Kinder sich richtig ausprobieren konnten - und das ohne täglichen  Auf- und Abbau :-). Es waren schöne gemeinsame Tage mit fleißigem Training, Grillabend, Spiel ohne Grenzen, Übernachtung in der Turnhalle, viel Trampolinspringen und Pyramidenbauen. Danke an alle Eltern, die uns beim Auf- und Abbau unterstützt und zum tollen Salatbuffet beigetragen haben :-).

Danke, dass ihr alle so toll mitgemacht habt und voller Freude dabei gewesen seid! Schöne Sommerferien !!!


Platz 6 am 2. Wettkampftag fürs Geiselhöringer Liga-Team

15.07.23: Das Geiselhöringer Liga-Team mit den Turnerinnen Mariella Lang, Elena Arzberger, Anna Reinnisch, Julia Seidel und Lucie Elsperger reiste am zweiten Wettkampftag der Bayerischen Turnliga (BTL) nach Marktoberdorf und erturnte in der Landesliga 1 einen soliden sechsten Platz. Gleich zu Beginn mussten die Turnerinnen auf den Schwebebalken und hatten hier einige Schwierigkeiten. Einzig Mariella konnte eine fehlerfreie Übung zeigen und so ging es mit Nervosität an das nächste Gerät den Boden. Elena und Mariella zeigten abermals ihre Strecksaltos mit halber Schraube und schöne Choreografien und sammelten wertvolle Punkte fürs Teamkonto. Julia und Lucie ergänzten mit soliden Übungen den Boden. Nun stand Sprung auf dem Programm. Hier zeigten die Mädchen ihr ganzes Können. Alle Überschläge mit halber Längenachsendrehung in der ersten und zweiten Flugphase wurden dynamisch vorgetragen und in den sicheren Stand geturnt. Belohnt wurden Mariella, Elena und Anna hierfür mit der drittenbesten Sprungwertung aller Mannschaften. Am Stufenbarren, dem letzten Gerät, wurde dann nochmal Gas gegeben. Lucie und Julia zeigten flüssige Übungen und turnten ihre Abgänge in den sicheren Stand. Elena und Mariella hingen ihre Kontergrätschen vom unteren zum oberen Holm und turnten fehlerfreie Übungen.

Nach dem unerwarteten 5. Platz am 1. Wettkampftag (132,30 Pkt.), erturnten sich das TVG-Team am 2. Wettkampftag den sechsten Platz mit 130,15 Punkte. Beide Wettkampftage werden addiert und so beendet das Geiselhöringer Team 2023 die Landesliga 1 auf dem sechsten Tabellenplatz. Gratulation an die gesamte Mannschaft und ihre Trainerinnen Julia Beemer und Angela Wohlfarth. Ihr könnt stolz auf eure Leistung sein! Ein großes Dankeschön geht auch an Leni Plank, die trotz Knieverletzung an diesem superheißen Tag als Kampfrichterin zur Verfügung stand. Am 07.10.2023 findet in Waging der Relegationswettkampf statt. Man darf gespannt sein, ob Geiselhöring der Klassenerhalt gelingt und ob das Team nach verletzungsbedingten Sorgen wieder in Vollbesetzung antreten kann. Ab nun gilt: Operation Klassenerhalt 😊. 

Das Ergebnis des 2. WK-Tages im Überblick:

  1. TSV Dachau 147,05 Pkt.
  2. TSV Unterhaching 144,45 Pkt.
  3. TSV Lohr 135.75 Pkt.
  4. Turnteam Schwaben 132,45 Pkt.
  5. TSC Mering 132,20 Pkt.
  6. TV Geiselhöring 130,15 Pkt.
  7. TV Planegg-Krailling 128,75 Pkt.
  8. USC München 126,60 Pkt.

Grandioser Auftakt der Geiselhöringer Turnerinnen in der Bayerischen Turnliga

 Platz 5 zum Ligastart

Am Samstag, den 24.06.23, fand für Geiselhörings Turnerinnen der erste Wettkampf der Bayerischen Turnliga (BTL) in Waging statt. Die Mannschaft, bestehend aus Elena Arzberger, Mariella Lang, Julie Seidel und Lea Troppmann, startete zum ersten Mal in der dritthöchsten bayerischen Wettkampfklasse „Landesliga 1“. Dabei musste das Team den verletzungsbedingten Ausfall ihrer Stammturnerinnen Sara Troppmann, Anna Reinnisch sowie Melanie Griesbeck verkraften. Die Mädels hatten also nichts zu verlieren und konnten an jedem Gerät der Wettkampfdisziplinen Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden frei aufturnen. Dabei turnten alle vier Turnerinnen einen Vierkampf, wobei die drei besten Wertungen in die Mannschaftswertung einflossen. Und das gelang ihnen hervorragend.

Am ersten Gerät des Tages, dem Boden, zeigten die Turnerinnen durchwegs schöne Übungen. Elena und Mariella turnten zum ersten Mal die angeforderte Schwierigkeit „Strecksalto rückwärts mit halber Schraube“.
Die guten Überschläge mit Längsachsendrehung in der 1. und 2. Flugbahn am Sprungtisch wurden mit hoher Punktzahl belohnt und flossen somit als bestes Gerät der Geiselhöringer Mannschaft mit 35,45 Punkte in die Gesamtwertung ein.
Am Stufenbarren, dem Gerät mit den schwierigsten Anforderungen, gaben die Mädels ihr Bestes und konnten letztendlich mit ihrer Leistung zufrieden sein, auch wenn der Konterflug vom unteren zum obern Holm noch nicht einwandfrei klappte.
Am Schwebebalken zeigte Elena eine traumhaft sichere Übung mit hoher Schwierigkeit, erhielt hierfür die zweitbeste Wertung des Tages und sammelte so wichtige Punkte fürs Teamkonto. Lea zeigte ebenfalls eine makellose Übung . Auch Julie holte wichtige Punkte durch einen hohen Schwierigkeitswert ihrer Übung und Lea komplettierte mit ihrer makellosen Übung eine gute Gesamtpunktzahl am Zittergerät.

Am Ende des Tages sammelte die Mannschaft des TVG 132,3 Punkte und erreichte, zum Stolz ihrer Trainerinnen Angela Wohlfarth und Julia Beemer, den nicht für möglich geglaubten 5. Platz. Die Freude bei den mitgereisten Eltern und Mannschaftskolleginnen war riesengroß - wir sind mächtig stolz auf euch! Ein besonderer Dank geht auch an Lea, die an ihrem Geburtstag ohne zu zögern eingesprungen ist, um die vielen Ausfälle im Team zu kompensieren und mit ihrer  tollen Leistung maßgeblich zum Mannschaftsergebnis beitrug. Bereits in drei Wochen findet der 2. Ligawettkampf in Markt Oberndorf statt. Die Wertungen beider Wettkämpfe werden addiert und entscheiden über die Platzierung im Jahr 2023. Wir sind gespannt, wo die Reise hingeht...

Die Ergebnisse im Einzelnen:

1. TSV Unterhaching (146,05 Punkte), 2. TSV Dachau 1865 (142,05 Punkte) , 3. TSV 1846 Lohr (136,5 Punkte), 4. TSC Mering (133,7), 5. TV 1862 Geiselhöring (132,3 Punkte), 6. TV Planegg Krailing 1907 (131,5), 7. TT Schwaben (130,65 Punkte), 8. USC München (129,8 Punkte)


Riesenerfolg beim Gau-Einzelentscheid: 6x Gold, 3x Silber und 3x Bronze!

20.05.2023: Am vergangenen Samstag war der TV Geiselhöring erneut Ausrichter für einen tollen Wettkampf. Dieses Mal ging es um die Leistungen im Kürwettkampf LK3. Insgesamt zeigten hier 43 Turnerinnen ihr Können. Angetreten sind Mädchen vom TSV Deggendorf, FTSV Straubing, TV Regen, TV Mallersdorf und natürlich vom TV Geiselhöring. Alle Teilnehmer turnten hier einen Vierkampf an den Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden. Die Übungen können bei dieser Wettkampfform individuell nach Können der Turnerin zusammengestellt werden.  Leider musste der TV Geiselhöring aufgrund von Verletzungen auf einige tolle Turnerinnen verzichten. Aber Anna Reinnisch, Hanna Scherzer, Sara Troppmann und Franziska Knott unterstützten ihre Turnkolleginnen hervorragend. In der Wettkampfklasse VI, Jahrgang 2014 und jünger belegte der TV Geiselhöring alle Treppchenplätze. Mit tollen Übungen an allen Geräten erturnte sich hier Hannah Wohlfahrth mit 38,70 Punkten die Goldmedaille. Dicht gefolgt von ihren Vereinskameradinnen Lena Engelhardt und Mikaela Zhelyazkova, welche sich über Silber und Bronze freuen konnten.
In der Wettkampfklasse V, Jahrgang 2012/2013 waren viele Geiselhöringer Mädchen vertreten. Frieda Engelbrecht konnte sich mit überaus tollen Übungen und 45,45 Punkten die Goldmedaille erturnen. Luise Knott zeigte einen tollen Sprung und sicherte sich in der Gesamtwertung den zweiten Platz. Auf Platz drei kamen Isabella Vilsmeier und Viola Leinfelder. Weiter ging es mit Emilia Springer und Ida Plank, welche sich über die Plätze vier und fünf freuen konnten.
Auch in der nächsten Wettkampfklasse Jahrgang 2010 wurden von allen Vereinen solide Übungen gezeigt. Mit tollen Leistungen und sauber geturnten Elementen an allen Geräten, konnte sich Nele Baumgartl mit 47,65 Punkten die Goldmedaille sichern.
Weiter ging es mit dem nächsten Jahrgang 2009. Pauline Knott sicherte sich hier verdient mit 46,45 Punkten das oberste Treppchen. Lia Pürzer konnte sehr stolz auf ihren vierten Platz sein. Sie zeigte am Boden zum ersten Mal einen tollen Salto rückwärts und auch am Stufenbarren turnte sie erst ein kürzlich neu erlerntes Element.
In der Wettkampfklasse III, Jahrgang 2008, erturnte sich Julia Seidel mit 50,65 Punkten nicht nur die Goldmedaille, sondern sicherte sich mit dieser hohen Punktzahl auch verdient die Tagesbestwertung aller Turnerinnen. Dicht gefolgt turnte sich Mariella Lang mit 50,00 Punkten auf den zweiten Platz und hatte die beste Wertung aller Turnerinnen am Sprung an diesem Tag. Lucie Wild machte mit 46,40 Punkten und tollen Übungen das Trio auf dem Treppchen in dieser Altersklasse komplett.
In der Wettkampfklasse II, Jahrgang 2006/2007 stand erneut eine Geiselhöringer Turninnen auf dem obersten Treppchen. Sonja Aunkofer erturnte sich mit 49,35 Punkten den ersten Platz. Mit durchwegs sauberen Übungen konnte sie sich sogar über die Tageshöchstwertung am Balken freuen. Lucie Elsperger freute sich mit sauber geturnten Übungen über den vierten.

Das gesamte Trainerteam war unglaublich stolz auf die überdurchschnittlichen Leistungen von allen ihrer Turnmädchen. Und ein besondere Dank geht an unsere Kampfrichter Olivia Hartl, Lea Bauer und Julia Beemer.


28.04 - 01.05.23: Tolle Tage beim Bayerischen Landesturnfest in Regensburg

Der TVG war mit 31 Teilnehmerinnen mittendrin beim Bayerischen Landesturnfest in Regensburg und genoss die Turnfestatmosphäre in vollen Zügen. Lea Troppmann  turnte zum ersten Mal den Deutschen Achtkampf und belegte den 6. Platz. Am Bayern-Cup 2 nahmen  in einem riesigen Teilnehmerfeld erfolgreich Melanie Griesbeck (10. Platz) und Elena Arzberger (21. Platz)  teil.  Turnfest heißt aber nicht nur Wettkampf, sondern Gemeinschaft erleben und miteinander feiern. Ein besonderes Erlebnis für alle war sicherlich die tolle Turngala und der Besuch des 1. Bundesligawettkampfs in der Donauarena.  Während ein in Teil auf dem Partyboot die Donau entlang schipperte, rockte der andere Teil die TuJu-Party.  Am Sonntag genossenen wir dann den Erlebnisplatz der Kinderturnwelt am Oberen Wöhrd, der keine Wünsche offen lies. Getestet wurden natürlich auch die Airtrack-Produkte, die Zirkusaccesoirs und das Parcour-Angebot auf der Jahninsel. Hier haben alle den Handstand-TÜV wir bravourös bestanden. Ein besonderer Dank geht auch an die Ehrenamtlichen des Schach-Clubs Regensburg, die uns in unserer Gemeinschaftsunterkunft  der Prüfeninger Grundschule, wunderbar verpflegt haben.  Regensburg hat uns ein wunderbares Gemeinschaftserlebnis beschert, das wir so schnell nicht vergessen werden! 

  • Elli Seitz

23.04.23: vier Meistertitel bei der Niederbayerischen Meisterschaft - ihr seid Spitze!

Die Turnabteilung des TV Geiselhöring war am Sonntag Ausrichterin der diesjährigen Niederbayerischen Meisterschaften Gerätturnen weiblich. Unter der Leitung der Bezirksfachwartin Tanja Wendl, die tatkräftig von zahlreichen Helferinnen und Helfern des TV Geiselhöring vor Ort unterstützt wurde, kämpften 87 Teilnehmerinnen um die Titel in den verschiedenen Wettkampf- und Altersklassen. Besonders erfolgreich schnitten dabei die Turnerinnen des TV Geiselhöring ab, die sich vier Einzeltitel und weitere Treppchenplätze sichern konnten.

Aus den drei niederbayerischen Turngauen Donau-Wald, Landshut und Unterdonau waren 87 Teilnehmerinnen aus den Jahrgängen 2017 bis 1999 nach Geiselhöring gekommen. Sie stammten aus den Vereinen TSV Abensberg, TV Regen, TV Geiselhöring, TV Mallersdorf, TV Passau, SV Pocking und SV Donaustauf (außer Konkurrenz) und hatten einen Vierkampf an den Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden zu absolvieren. Zu turnen waren nach Wahl das Nachwuchspflichtprogramm des Deutschen Turnerbundes sowie eine modifizierte Kür in den Leistungsklassen 3 und 2.Nach über fünfstündiger Wettkampfdauer konnte die Bezirksfachwartin zusammen mit dem zweiten Bürgermeister Harry Büttner die Siegerehrung vornehmen. Dabei wurde klar, dass im Kürwettkampf zwei Geiselhöringerinnen in ihren Alters- beziehungsweise Leistungsklassen auf Platz eins gelandet waren und sich über den Titel „Niederbayerische Meisterin“ freuen dürfen.

In der Wettkampfklasse 06 – LK 3 (Jahrgang 2013/2012) siegte Frieda Englbrecht mit 45,40 Punkten nach einem großartigen Wettkampf und den höchsten Gerätwertungen am Sprung, Stufenbarren und Schwebebalken vor Lena Lang vom TSV Abensberg (41,30 Punkte) und Viola Leinfelder vom TV Geiselhöring (40,00 Punkte). Viola zeigte zudem die beste Bodenübung ihrer Altersklasse. Luise Knott zeigte an drei Geräten ebenfalls einen guten Wettkampf, hatte aber ein wenig Pech am Sprung. Am Ende stand mit 28,20 Punkten der zwölfte Platz.

In der Wettkampfklasse 08 – LK 3 (Jahrgang 2009 und älter) zeigten vier Geiselhöringer Turnerinnen ihr Können. Sonja Aunkofer gelang ein rundum guter Vierkampf und so durfte sie sich am Ende mit 45,70 Punkten über den dritten Platz freuen. Es siegte Leni Schipper (46,65 Punkte) vor Lena Toth (46,10 Punkte), beide vom SV Pocking. Lia Pürzer erturnte sich mit 43,25 Punkten den achten Platz, Lucie Elsperger (42,45 Punkte) den 10. Platz und Lucie Wild den 16. Platz (36,95 Punkte). Sonja freute sich über die besten Stufenbarrenwertung ihrer Altersklasse und Lucie Wild über die beste Sprung- und Bodenwertung.

In der Kür modifiziert LK 2 gewann in der Wettkampfklasse 10 (Jahrgang 2011-2009) Sanna Bielmeier vom TV Passau (47,70 Punkte) vor Vanessa Andrianov vom TSV Abensberg (45  Punkte). Über den 3. Platz freute sich Nele Baumgartl (44,55 Punkte) vom TV Geiselhöring, die zugleich auch den besten Sprung ihrer Wettkampfklasse zeigte.

Gleich drei Treppchen Plätze sicherten sich die TV-Mädchen in der Wettkampfklasse 11 – LK 2 (Jahrgang 2008 und älter). Es gewann Elena Arzberger vom TV Geiselhöring (50,45 Punkte) mit der Tagesbestnote am Balken und der besten Tagesgesamtwertung. Den Silberplatz erturnte sich Nina Scheugenpflug vom TSV Abensberg (49,35 Punkte) gefolgt von den zwei TVG-Turnerinnen Mariella Lang und Julia Seidel (beide 47,90 Punkte), die sich den 3. Platz teilten. Anna Reinnisch komplettierte die gute Leistung der Geiselhöringerinnen mit Platz 6 (47,50 Punkte).

Am Nachmittag durfte dann der Turnnachwuchs ihr Können zeigen. Insgesamt 29 Turnerinnen stellten sich den sehr hohen Anforderung des Pflichtprogramms des Deutschen Turnerbundes. Dieses legt für jedes Alter Leistungsvoraussetzungen und Elemente fest, die deutschlandweite für alle Turnerinnen gleich sind.
In der Altersklasse WK 02 – AK 7 (Jahrgang 2016) holte Ecaterina Toma vom TV Geiselhöring mit einen guten Wettkampf den 5. Platz. Hier gab es einen Passauer Dreifachsieg mit den Turnerinnen Paulina Scharinger (48,30 Punkte), Klara Miedl (48,10 Punkte) und Lotta Hirschmann (47,90 Punkte).

Niederbayerische Meisterin in der Wettkampfklasse 03 – AK 8 (Jahrgang 2015) wurde Valentina Leinfelder vom TV Geiselhöring (42,45 Punkte).

Über einen Geiselhöringer Dreifachsieg in der Wettkampfklasse 03a – AK 8 (Jahrgang 2014) freuten sich Hannah Wohlfarth (48,95 Punkte), Zhelyaskova Mikaela (48,25 Punkte) und Lena Engelhardt (30,80 Punkte).

Ein großer Dank des Trainerteams geht an das gesamte Team, die in so zahlreicher Weise beim Verkauf, bei der Bedienung der Musikanlage, beim Auf- und Abbau und als Kampfrichterinnen im Einsatz waren.


Zweimal Gold beim Mäuse-Cup für Geiselhörings Turnnachwuchs

Am 18.03.2023 fand in Deggendorf der diesjährige Mäusecup statt. Bei diesem Wettkampf traten fünf Vereine mit insgesamt 75 Turnerinnen des Turngaus Donau-Wald an. Darunter nahm auch der TV Geiselhöring in der Wettkampfklasse Breite mit insgesamt 9 Turnerinnen teil, wobei dieser der erste Wettkampf für die Mädchen war.

In der Wettkampfklasse III, Jahrgang 2015, starteten Off Elisabeth, Burkhart Leni und Peschl Maria für den TVG. Maria Peschl siegte mit 52,45 Punkten vor ihrer Vereinskameradin Leni Burkhart mit 50,30 Punkten. Beide überzeugten mit sehr sauberen und schönen Übungen. Elisabeth Off wurde mit sicher geturnten Übungen in dieser Wettkampfklasse Zwölfte.

Barlacu Daria, Scherm Franziska, Daffner Maria und Daffner Ann-Kathrin gingen in der Wettkampfklasse II, Jahrgang 2015, an den Start. Daria erturnte sich mit tollen Übungen mit 50,95 Punkten die Silbermedaille. Franziska verpasste knapp das Podest und erreichte mit 49,70 Punkte Platz 4. Daffner Maria und Ann-Kathrin komplettierten den Erfolg des TVG mit Platz 5 und Platz 6.

Im Jahrgang 2013, Wettkampfklasse I, konnte sich der TV Geiselhöring erneut über einen Doppelsieg freuen. Peschl Melina sicherte sich den 1. Platz und somit die Goldmedaille mit 52,00 Punkten. Mit nur 0,15 Punkten Abstand erreichte Lina Pfäffinger den 2. Platz mit insgesamt 51,85 Punkten. Melina und Lina zeigten ihre Übungen sehr sauber und erzielten somit viele Punkte von den Kampfrichtern.

Sonja Aunkofer und Lia Pürzer unterstützen die Mädchen tatkräftig bei ihrem ersten Wettkampf. Trotz Aufregung zeigten alle Turnerinnen die neu erlernten Übungen souverän, worauf auch die Trainerinnen Eva-Maria Klein und Elisabeth Haas sehr stolz sind.


Bericht von Alois Hauner für die Laberzeitung

Turndschungel erobert - Rekordansturm beim Faschingsturnen des TV

Geiselhöring. (aha) Nach coronabedingter Pause hat am Samstagnachmittag endlich wieder das beliebte Faschingsturnen der Turnabteilung stattfinden können. Da hatte es offensichtlich „Entzugserscheinungen“ gegeben. Denn die Zahl der Kinder, die großenteils in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern in die Labertalhalle gekommen sind, war rekordverdächtig. Vor Beginn bildete sich daher am Eingang zur Halle eine lange Warteschlange. Nach einem schwungvollen Tanz zur Melodie von „Wenn alle Englein wären“ zum Aufwärmen wurde das närrische Treiben mit einer Polonaise, die sich durch den gesamten Turndschungel zog, eröffnet. Danach eroberten die Buben und Mädchen, die größtenteils in sehr originellen Kostümen erschienen waren, den Turndschungel und tobten sich an den vielen Turnstationen aus. Fleißige Helferinnen und Helfer der Turnabteilung hatten einen abwechslungsreichen Parcours aufgebaut, bei dem für jedes Alter etwas Passendes dabei war. Besonders beliebte Stationen waren beispielsweise das große Trampolin, die Riesenschaukel, das „Tarzanschwingen“ an den Ringen, die Mutsprünge auf die Weichbodenmatte oder die Seilbrücke. TV-Turnerinnen standen an den einzelnen Stationen als Aufsicht oder zur Hilfestellung bereit. Für die Begleitpersonen der Kinder gab es in einem andren Teil der Halle Sitzgelegenheiten. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Nach zweieinhalb Stunden Jubel, Trubel, Heiterkeit war dann das diesjährige TV-Faschingsturnen zu Ende. Es wurde zu einem Riesenerfolg.


Artikel über Geiselhörings Turerinnen im Laberkurier  Nr. 1/ Februar 2023


Platz 4 und 7 beim Regionalentscheid am 13.11.2022 in Töging

Am vergangen Sonntag fand in Töging der Regionalentscheid im Gerätturnen statt.
Nach einem super Ergebnis im Gauliga-Wettkampf im Oktober, haben sich hierfür zwei Mannschaften des TV Geiselhörings qualifiziert und landeten in der Wettkampfklasse 13 auf Platz 4 und in der Wettkampfklasse 12 auf Platz 7.


Danke

dem Hauptverein und Anton Wild persönlich für ihre großzügige Spende zu unserem Wettkampfoutfit.
Mit eurer Spende konnten wir uns die blauen Leggings kaufen - die Mädels haben sich riesig gefreut! 


Niederbayerische Nachwuchsmeisterschaften

Spitzenplätze bei Niederbayerischer Nachwuchs-Meisterschaft
23.10.2022: Der SV Pocking war Ausrichter für die Niederbayerischen Nachwuchsmeisterschaften des Turnbezirks Niederbayern für alle Turnerinnen bis zum Alter von 10 Jahren.
Im Nachwuchsprogramm des Deutschen Turnerbundes (AK-Programm) lieferte sich die AK8
Mannschaft des TVG mit den Turnerinnen Valentina Leinfelder, Lena Engelhardt, Mikaela
Zhelyaskova und Hannah Wohlfarth ein Kopf an Kopf Rennen mit den Turnerinnen des SV Pocking. Am Ende wurde es der Silberrang für den TVG.


Acht neue Kampfrichterinnen mit C-Lizenz: herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung

Alle vier Jahre müssen sich unsere Kampfrichter einer Prüfung unterziehen. Vom TVG haben am 22.09.22 acht Kampfrichter die C-Lizenz Schulung des Turnbezirks Niederbayern mitgemacht.  Die C-Lizenz  neu erworben haben unsere Nachwuchskampfrichterinnen Valerie Holz, Lea Bauer, Vroni Prockl und  Sara Troppmann,
Verlängert haben Ihre Lizenz Tanja Götz, Eva Klein, Elli Haas, Julia Beemer und Leni Plank. Herzlichen Glückwunsch an alle und großen DANK fürs Kampfrichtern!


Geiselhörings Turnerinnen treffen TurnTeam Deutschland bei EM

Was für ein Erlebnis!
Bei den Europameisterschaften in München trafen wir im Olympiapark in München nach ihrem Qulifikationswettkampf die deutsche Nationalmannschaft und konnten sogar ein Foto mit ihr machen. Wenig später sicherten sie sich den 3. Platz mit der Mannschaft und Emma Malewski gewann am Balken den Titel!